Kulturkonferenz Ruhr 2019 –


Allgemein

Am 13. September fand die Kulturkonferenz Ruhr im Dortmunder U statt. Eine Veranstaltung, die viele Akteure und vor allem auch die Kulturpolitik versammelt, um aktuelle Themen zu verhandeln. In diesem Jahr stand die Konferenz unter dem Motto “”Digitaler Wandel – kulturelle Potenziale von Technologie”. Die Konferenz war ausgebucht! Und weil ich immer froh bin, wenn […]

2. Oktober 2019

Vielfalt in Kulturinstitutionen


Allgemein, Kulturvermittlung

Dass der gesellschaftliche Wandel in erheblichem Maße auch die Kulturinstitutionen betrifft, will keiner bestreiten. Allein, was den Umgang damit angeht, da herrschen noch unterschiedliche Meinungen vor. Oder sollte ich lieber sagen, man weiß an manchen Stellen noch nicht genau, wie man damit umgehen soll? Eine zentrale Frage ist, wie sich die Mehrheitsgesellschaft in Museen, Theatern […]

13. März 2019

Wem gehören die Bilder? Ein Symposium zu Bildrechten im Marta Herford versuchte Antworten zu finden.


Allgemein, Digitalisierung

Am 14. und 15. September fand im Marta Herford ein Symposium statt, dass sich einem sehr wichtigen, aber auch nicht ganz einfach zu besprechenden Thema widmete. Es ging um Bild- und Urheberrechte im digitalen Zeitalter. Roland Nachtigäller und Wolfgang Ullrich haben die Idee zu dieser Veranstaltung aus einem Twitter-Pingpong entwickelt. Das finde ich großartig und es […]

2. Oktober 2018

5. KULTURPOLITISCHES SYMPOSIUM


Allgemein, Digitalisierung, Kulturvermittlung, Veranstaltungen

Um nicht weniger als die Zukunft:Kultur und die Kulturnutzer*innen von morgen ging es vor gut einem Monat beim 5. Kulturpolitischen Symposium. Und um die Kulturvermittlung in Zeiten von Migration, demographischem Wandel & digitaler Transformation. Schon zum fünften Mal? Kulturpolitisches Symposium, vom Kölner Kulturrat veranstaltet? Ich muss gestehen, ich war ein bisschen überrascht, als ich per Zufall von dem […]

5. Juni 2018

Audioguide im Max Ernst Museum


Allgemein, Kulturvermittlung

Audioguides sind eine super Sache, wenn man beim Betrachten von Kunst Informationen zugefüttert haben will. Dass sie auch eine super Sache sein können, wenn das Betrachten schwierig wird oder nicht möglich ist, zeigt ein Beispiel aus dem Max Ernst Museum Brühl des LVR. Hier wurde ein erweiterter Audioguide gezielt für Blinde und Sehbehinderte konzipiert. Über […]

19. April 2018